NS neu

CES 2014: Nikkor AF-S 35 mm, DX 18-55 mm - Zoom- und Weitwinkel-Optik

  Neben der schon von uns gemeldeten DSLR-Einsteigerkamera D3300 präsentiert Nikon auf der CES 2014 zwei dazu passende leichte und kompakte F-Bajonett-Objektive für den Video- und Fotoeinsatz. Das lichtstarke Festbrennweiten-Objektiv AF-S Nikkkor 35 mm 1:1,8G ED und das Standard-Zoom AF-S DX Nikkor 18-55 mm 1:3,5-5,6 VR II. Das AF-S Nikkor 35 mm mit einer Festbrennweite ...

Das AF-S Nikkor 35 mm mit einer Festbrennweite von 35 Millimetern besitzt eine maximalen Blendenwert von F1.8, was es für Video- und Fotoeinsätze bei schwacher Beleuchtung in Innenräumen und bei Aussenaufnahmen zum Beispiel mit der Nikon D3300 einsetzbar macht.

Elf Linsen, verbaut in acht Gruppen, sollen unter Verwendung einer ED-vergüteten und einer asphärischen Linse eine hohe Bildschärfe bis an den Bildrand gewährleisten, sowie Farbfehler minimieren. Die sieben abgerundeten Blendenlamellen unterstützen laut Nikon die möglichst unverfälschte Wiedergabe von punktförmigen Lichtquellen, zum Beispiel bei Nachtaufnahmen und saubere Trennung von Motiv und Hintergrund. Der leise agierende Autofokus-Motor soll hierbei den Einsatz für Videozwecke ermöglichen. Das Filtergewinde hat einen Durchmesser von 58 Millimeter.

Daneben präsentiert Nikon das Zoom-Objektiv AF-S DX Nikkor 18-55 mm. Dieses verfügt über einen drei-fachen Zoom mit einem Brennweitenbereich von 18-55 Millimeter (Kleinbild-Äquivalent) und einer nicht durchgängigen maximalen Blende von F3,5 bis F5,6.

Wie bei dem Nikkor-Festbrennweiten-Objektiv sind in der Zoom-Variante elf Linsen in ach Gruppen sowie sieben Blendenlamellen verbaut, hier jedoch ohne ED-vergütete Linse. Auch der Durchmesser des Filtergewindes beträgt lediglich 52 Millimeter. Der verbaute Bildstabilisator ermöglicht laut Nikon eine um bis zu vier Lichtwertstufen längere Belichtungszeit, im Vergleich zu Aufnahmen ohne Stabilisierung. Auch beim AF-S DX 18-55 mm ein Autofokus mit Nikons Silent-Wave-Motor-Technik.

Beide Objektive fallen hierbei durch ihr geringes Gewicht (35 mm rund 300 Gramm, 18-55 mm rund 195 Gramm) sowie kompakte Maße ins Auge (35 mm rund 72 x 72 Millimeter, 18-55 mm rund 66 x 60 Millimeter).

Nikons AF-S Nikkor 35 mm 1:1,8G ED und AF-S DX 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR II sind ab Anfang Februar 2014 im Handel erhältlich. Das Festbrennweiten-Objektiv kostet rund 580 Euro und das Zoom-Modell rund 250 Euro.

(mad)
CES 2014 Newsportfolio: Alle Messeneuheiten im Überblick

Newsübersicht - Zubehör

Link zum Hersteller: Nikkor
facebooktwitter
Nikkor AF-S 35mm AF-S 18-55mm
Das 35 Millimeter Festbrennweiten-Objektiv (oben) mit Blendenzahl 1,8 ist ein Ableger der Nikkor-Profivariante mit Blende F1,4.
nikon d3300 portfolio web
Die beiden Objektive sind auf allen Nikon-FX- und DX-Kameras einsetzbar - zum Bespiel auf der ebenfalls auf der CES vorgestellten Nikon D3300.

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text