NS neu

Somikon: Skibrille mit HD-Action-Cam

  Noch ist die Wintersaison in vollem Gange und in höheren Lagen ist es auch mit dem Schnee kein Problem. Gerade auf der Skipiste sind Action-Cams dabei gern gesehene Begleiter, viele wollen ihr Können oder aber nur die Aussicht auf Speicherkarte bannen. Praktisch, wenn das Kameramodul wie bei der Somikon direkt in die Skibrille eingelassen ist. So entfällt nerviges Herumhantieren mit verschiedenen Halterungen für Helm oder Brust. Die Kamera kommt mit  ...

Die Kamera kommt mit einem 5 Megapixel CMOS-Sensor und macht Videos mit 1280 x 720 Pixel bei 30 Bildern in der Sekunde. Die Qualität der Aufnahmen dürfte allerdings nicht wirklich denen von HD-Video entsprechen, sondern knapp über SD-Video liegen.

Die Blende von F3,2 signalisiert zudem, dass Aufnahmen gerade bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei Dämmerung nicht sonderlich prickelnd werden dürften und deutlich rauschen.

Aufgezeichnet wird im AVI-Format auf SD- und SDHC-Karten mit bis zu 32 Gigabyte. Es sollen bis zu 4 Stunden Videoaufnahme möglich sein. Fotos kann die Skibrille ebenfalls, mit bis zu 2048 x 1536 Pixeln. Die Bedienelemente sollen sich auch mit Handschuhen gut erreichen lassen, wobei eine LEDs den aktuellen Betriebsstatus anzeigen.

Die Somikon Skibrille ist mit USB- und AV-Ausgang ausgestattet und wiegt 250 Gramm. Sie ist bei Pearl für rund 100 Euro erhältich.

(pmo)
Action-Cam-Vergleich: Testvideo GoPro Hero3+ gegen Garmin Virb und Drift Ghost-S

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Vertrieb: Pearl
facebooktwitter
somikon skibrille 1 web
Die Somikon Skibrille ist gleichzeitig eine Actioncam und macht Videos mit 1280 x 720 Pixel und 30 Bildern in der Sekunde.
somikon skibrille 2 web
Die Kamera sitzt im Rahmen direkt über dem Brillenglas. Die Tasten sollen sich auch mit Handschuhen gut bedienen lassen.

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white