NS neu

Systemkamera-Check: Leica T in der Praxis

Vier Tage war Joachim Sauer mit der Leica T unterwegs und hat sie auf Herz und Nieren getestet. Die Leica T arbeitet mit APS-C-Sensor, hat 16 Megapixel Auflösung und macht Full-HD-Videos.

Die „Konzentration auf das Wesentliche“ nennt es Leica und tritt mit dem Anspruch an für die klare Formsprache der Leica T auf Schnickschnack zu verzichten.

Entsprechend ist der ohne Frage sehr scharfe Monitor nicht klappbar und den Sucher für den Zubehörschuh, der dann auch den GPS-Empfänger für die Positionsdaten mitliefert, gibt’s nur optional. Die rechte Seitenklappe beherbergt den Kartenschacht für die SDHC-Speicherkarten – wobei Leica satte 16 Gigabyte internen Speicher spendiert, was derzeit eher eine Seltenheit ist.

Joachim Sauer stellt die Kamera nicht nur vor, sondern erklärt Stärken und Schwächen der Leica T - die man dann auch selbst anhand der Bilder im Video beurteilen kann.

(jos)
Praxis-Check: Leica T bei VIDEOAKTIV

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Leica
Leica-T silver
Die Leica T ist mit dem Gehäuse aus Aluminium eine ablsout elegante Kamera. Leica setzt auf ein eigenes Bajonett und bietet derzeit zwei Optiken an.
2014 06 Leica T-News
Wie sich die Kamera bedienen lässt erfahren Sie von Joachim Sauer im Video, das auch Testbilder und Videoszenen enthält.
 

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text