NS neu

Sony Bravia S90-Serie: gebogene 4K-Fernseher zur IFA

Sony legt bei UHD kräftig zu und plant weitere 4K-TV-Modelle unter der Bravia S90-Serie zu veröffentlichen. Dabei wagt man sich nun auch ins Segment der gebogenen Displays.

Genaue Produktbezeichnungen oder technische Details gibt's leider noch nicht. Sony träufelt nur sehr spärlich Infos zur neuen Serie, will zusätzlich zur Bravia X85- und X9-Serie mit den X90-Modellen aber noch eine weitere Option für 4K-interessierte Käufer bieten. Gerade Heimkino-Enthusiasten sollen mit den neuen Modelle glücklich werden, da das leicht gebogene Display für noch besseres „Mittendrin-Gefühl" beim Filmeschauen sorgt. Bei Sony verspricht man sich mit der S90-Serie nach eigener Aussage noch mehr Rückenwind auf dem deutschen Fernseher-Markt. Denn bekanntlich ist die Fernseh-Branche eine schwere und auch mit der neuen 4K-Technik hat sich am rapiden Preisverfall von neuen TV-Modelle nicht viel verändert.

Als native Auflösung dürfte bei den S90-Geräte sicherlich 3840 x 2160 Pixeln gelten, was sich im Fernseher-Bereich als Quasi-Standard für UHD durchgesetzt hat. Es wird zwei Modell-Größen mit 165 Zentimetern (65 Zoll) respektive 190 Zentimetern (75 Zoll) Bildschirmdiagonale geben. Verzerrungen und störende Reflexionen soll es dank Triluminos Display und 4K X-Reality PRO Prozessor nicht geben. Dabei will man gerade die Farb-Wiedergabe mit Unterscheidung einzelner Farbnuancen bei der S90-Serie weiter verbessert haben.

Der 4K X-Reality PRO Prozessor ist für Umrechung von niedriger aufgelösten Inhalten in 4K zuständig. Dabei vervielfacht der Prozessor beim Upscaling laut Sony nicht einfach die Anzahl der Pixel, sondern verbessert das Bild, indem er sich einer Datenbank bedient und jede Filmszene analysiert.

Mit gutem Ton konnte Sony schon bei seinen anderen Fernseh-Serien punkten. Dieses Detail wollen die Japaner jetzt weiter verbessert haben: So integriert man ein "4.2 Kanal Multi-Angle Live Speaker System" für Surround-Sound-Qualität, den die Fernseher anhand der „ClearAudio+ Technologie"nachträglich aufbessern. Tiefen und Bässe will Sony nicht außer Acht lassen und „steckt" zusätzlich zwei „Low-Frequency Woofers" ins Gehäuse.

Preis und Erscheinungsdatum der Bravia S90-Serie nennt Sony noch nicht.

Heise.de konnten sich den neuen S90 aber schon genauer anschauen: Neben ersten Äußerungen zur Sound-Qualität, zeigen die Kollegen bereits eigene Bilder des Gerätes.

(pmo)
IFA 2014: Newsportfolio - alle Neuheiten im Überblick

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sony
sony BRAVIA-S90 1web
Mit gewölbtem Display will Sony mit der S90-Serie neue Kundenwünsche befriedigen.
sony BRAVIA-S90 2web
Die Sony S90-Serie wird zwei Modelle mit je 65 und 75 Zoll umfassen. Die Auflösung liegt vermutlich bei 3840 x 2160 Pixeln.

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text