NS neu

Nero 2015 Classic, Premium: verbesserte Editing- und Mediensuite

Nero stellt die neue Version seiner Programm-Suite „Nero 2015“ in der Classic- und Premium-Variante vor. Die Entwickler konzentrieren sich dabei vor allem auf neue Online- und Streaming-Fähigkeiten.

Daneben hübscht Nero die Oberfläche des Einstieg-Dialogs auf, worüber sich die diversen Einzelprogramme wie Nero Express, Nero Burning ROM oder eben Nero Video für den Videoschnitt aufrufen lassen. Mittels „Nero Media Home“ kann man seine Medien-Dateien verwalten oder Diashows erstellen.

Im Mittelpunkt von Nero 2015 steht das Streamen von Videos auf iOS- und Android-Mobilgeräte. Außerdem soll nun das „drahtlose Brennen“ von Dateien via AirBurn App für Android und iOS funktionieren. Damit kann man dann also Videodateien vom Smartphone oder Tablet zum Brennen an die Software schicken. Video- und Fotomaterial kann der Cutter nun auch nach Orten kennzeichnen und hat laut Nero schnelleren Zugriff auf die Nero-Cloud.

Der Titler bietet jetzt weitere Schriften und animierte Schrifteffekte. Die Video-Konvertierung und das Brennen will Nero ebenfalls beschleunigt haben. Dabei soll sich die Auswahl des Disc-Formates im Brenn-Dialog schneller und einfacher gestalten.

Nur in der Platinum-Fassung von Nero 2015 ist das Abspielen aller Blu-ray-Formate inklusive 3D und das Rippen von Blu-ray-Scheiben in nahezu jedes beliebige (Amateur-)-Videoformat machbar. Ebenso kann man 4K-Videos abspielen und bearbeiten und bekommt weitere Bearbeitungswerkzeuge an die Hand gelegt. Nero 2015 Platinum verfügt zudem über mehr Videoeffekte, Themenpakete und Filmvorlagen.

Nero 2015 ist ab dem 17. September verfügbar. Die Classic-Variante kostet 80 Euro, die Platinum-Ausführung gibt es für 100 Euro. Die Schnittkomponente Nero 2015 Video ist einzeln für 50 Euro zu haben, ebenso das Nero 2015 Burning ROM.

(pmo)
Screencast: Avid MediaComposer 8.1 - neue Funktionen

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Nero
nero 2015 boxes web
Mit den neuen Versionen von Nero 2015 Platinum und Classic konzentrieren sich die Entwickler noch stärker auf kabellose Übertragungswege und die Unterstützung für Mobilgeräte.
nero 2015 titler web
In Nero 2015 erweitert Nero unter anderem das Titel-Werkzeug um neue Schriften und Effekt-Animationen.
 

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text