NS neu

Photokina: Leica D-Lux (Typ 109) - die LX100 im Edel-Gewand

Leica präsentiert zur Photokina die neue D-Lux. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um die LX100 von Panasonic im „edlen" Leica-Gehäuse mit entsprechendem Aufdruck.

Demzufolge ist die D-Lux mit dem gleichen FourThirds-MOS mit effektiven 12,8 Megapixeln ausgestattet und nutzt das Leica DC-Vario-Summilux 1,7-2,8/24-75mm (KB). Sie verfügt über den Hybrid-Kontrast-AF mit DFD (=Depth From Defocus)-Technologie und 49 AF-Feldern. Serienbelichtungen sind bei voller 12-Megapixel-Auflösung mit 11 Bildern in der Sekunde machbar.

Da ist das Capturen der Bilder direkt aus dem UHD-Stream aber interessanter: Denn auch die Leica D-Lux zeichnet hoch aufgelöste Videos mit maximal 3840 x 2160 Pixeln und 25 Vollbildern auf (MP4 mit 100 Mb/s). Daneben beherrscht sie 1.920 x 1.080 Pixel mit 50p, 25p und 50i.

Bilder speichert die Kamera als JPEG oder RAW auf SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten. Sie erlaubt die manuelle Bedienung von Blende, Zeit oder Belichtungskorrektur über entsprechende Einstellräder und Ringe. Die kürzesten Verschlusszeiten betragen 1/4.000 Sekunden mechanisch und 1/16.000 Sekunden elektronisch gesteuert. Die ISO-Empfindlichkeit reicht von ISO 80 bis 25.600.

Der 7,5 Zentimeter (3 Zoll) großer LCD mit 307.000 RGB-Bildpunkten dient der Bildkontrolle. Außerdem steht ein Live-View-Sucher mit einer Auflösung von 921.333 RGB-Bildpunkten bereit. Er bietet eine 0,7fache Vergrößerung.

Für die kabellosen Übertragungswege gibt es auch bei der Leica D-Lux ein WiFi-Modul (IEEE 802.11 b/g/n) mit NFC. Damit Aufnahmen besser gelingen, hilft das „Fokus-Peaking, ein elektronische Wasserwaage, Weißabgleich-Belichtungsreihe, Lichter/Schatten-Optimierung und RAW-Entwicklung direkt in der Kamera.

Die Leica D-Lux wird ab November für 995 Euro verfügbar sein. Im Lieferumfang ist neben dem Aufsteckblitz Leica CF D noch Adobe Lightroom, das man nach Registrierung als Download bekommt.

(pmo)
Photokina 2014: Newsportfolio - alle Neuheiten im Überblick

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Leica
LeicaD-Lux front web
Die Leica D-Lux (Typ 109) beherbergt die Technik der Panasonic LX100. Somit kann auch sie UHD-Videos aufzeichnen.
LeicaD-Lux back web
Das Display auf der Rückseite misst wie bei der LX100 3 Zoll und löst mit 307.000 RGB-Bildpunkten auf.
LeicaD-Lux top web
Die feste Optik umfasst einen Brennweitenbereich mit Lichtstärke von 1,7-2,8/24-75mm (KB).
2014 09 12 photokina 2014 pt
Alle News zur Photokina finden Sie in unserem neuen Newsportfolio, das wir hier veröffentlicht haben.

 

Forumthemen


17.09.2014, 12:07
Es gibt auch die Leica V-Lux (Typ 114) mit 4K-Aufnahme, nein nicht baugleich mit der Pana FZ1000, die V-Lux hat das schöne rote Leica-Logo!

17.09.2014, 18:04
Mein Fotohändler sagt, die "Leica-Modelle" würden einer strengeren Selektion unterliegen und es lägen teilweise Unterschiede bei der Software vor. Naja, ich weiß nicht so recht..........

19.09.2014, 11:23
Gibts bei der Panasonic LX 100 auch Adobe Lightroom dazu? Falls nicht, wäre der Aufpreis zur Leica mit 96,- Euro ggü. der Panasonic gar nicht mal so dramatisch.

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text