NS neu

GoPro Hero: Drohnen und Action-Cam-Fertigung

GoPro setzt seinen Weg nach oben fort, und ab nächstem Jahr sogar im ganz wörtlichen Sinn. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, plant der Actionkamerahersteller eigene kamerabestückte Multikopter.

Dabei strebt der Hersteller die Preisklasse von 500 bis 1000 Dollar an – die Drohne soll also massentauglich werden. Angesichts der weiterhin wachsenden Beliebtheit von Actionkameras und Kamerakoptern scheint dieser Schritt nicht allzu überraschend, eher schon der vergleichsweise frühe Termin der Ankündigung. Lieferbar sein sollen die GoPro-Kopter, nach dem Bericht der Onlineausgabe des "Wall Street Journal" nämlich erst gegen Ende 2015.

Apropos: Wie sieht´s bei Ihnen aus? Sind Sie an Drohnen- und Gimbal-Systemen interessiert, planen gar die Anschaffung eines solchen oder haben bereits eines im Einsatz? Dann stimmen Sie ab und diskutieren mit uns im Forum. In unserer Umfrage möchten wir wissen, was Sie vom Thema Drohnen- und Gimbal-Systeme halten.

Bereits jetzt umgesetzt hat GoPro eine Änderung in der Produktion: Die Hero Action-Cam werden ab sofort nicht nur in Asien produziert, sondern zusätzlich auch in Südamerika. Den Auftakt macht anscheinend die Hero3+ Black aus brasilianischer Fertigung, ab Januar soll dann die Hero4 Silver folgen. Offiziell lässt GoPro zwar nichts über den Kooperationspartner verlauten, doch da Foxconn, einer der weltgrößten Elektronikhersteller, ein Werk im Bundesstaat Sao Paulo betreibt und obendrein Anteile an GoPro hält, dürfte die Verbindung auf der Hand liegen.

Der Grund für diese Entscheidung scheint in den hohen Einfuhrzöllen zu liegen, die man mit einer Produktion im Land umgehen möchte. So soll eine in Brasilien gebaute GoPro-Kamera rund 30 Prozent billiger sein als eine importierte. Der Marktanteil von Actionkameras im Land unter dem Zuckerhut liegt derzeit erst bei rund zehn Prozent, so dass sich die Hersteller hier ein ordentliches Steigerungspotenzial ausrechnen. Auch Sony produziert seine AS15 bereits seit dem vorigen Jahr in Brasilien.

Praxistest: die besten Action-Cams 2015 inkl. GoPro Hero4 Black 

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: GoPro - Hero4 Black
Apropos: Sie möchten ihre Kameradrohne besser beherrschen und perfekte Bilder aus der Luft einfangen? Dann melden Sie sich an zum neuen, offiziellen VIDEOAKTIV-Workshop. VIDEOAKTIV-Multikopter-Tester Martin Gremmelspacher und langjähriger Kameramann gibt ausführliche Erklärungen im Praxis-Einsatz. Alle Infos zur Teilnahme am Multicopter-Workshop finden Sie hier. 
gopro hero4_silver_web
Die Action-Cam mit Display auf der Rückseite wird ab sofort auch in Brasilien gefertigt.
DJI Inspire_1_front_web
Der Markt der Drohnen scheint auch für GoPro von der Stückzahl interessant zu sein - entsprechend will man diesen nicht Herstellern wie DJI überlassen, die bereits nennenswerte Mengen absetzen. 
2014 10_ActionCams_Hero4_News
Hier findet man unseren Praxistest zur GoPro Hero4 Black

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white