NS neu

Philips BDM3270QP: 32 Zöller mit Quad-HD-Auflösung

Kein 4K, dafür QHD, so präsentiert sich Philips neuer 32 Zöller namens BDM3270QP. Die native Auflösung liegt mit 2560 x 1440 Pixel zwischen Full-HD und UHD.

Die Pixel zeigt der Philips auf einem 81,3 Zentimeter großen AMVA-LCD-Panel, welches einen Blickwinkel von bis zu 178 Grad sowohl vertikal wie horizontal unterstützen soll. Die Helligkeit liegt bei 300 cd/m², bei einem Kontrastverhältnis von 3000:1. Der Philips BDM3270QP kann maximal 1,074 Milliarden Farben für 10-Bit darstellen.

Er soll sich somit für Grafiker, CAD-Designer und anderweitige Multimedia-Produktionen eignen und beherrscht Bild-in-Bild sowie Bild-neben-Bild. Maximal lassen sich zwei Signalquellen gleichzeitig anzeigen. Dafür hat der Philips Schnittstellen für einmal DisplayPort, HDMI (MHL), DVI-D sowie VGA integriert. Ferner gibt es zwei mal USB 2.0 sowie USB 3.0. Ein Kopfhörer-Ausgang sowie ein Audio-Eingang sind ebenfalls dabei. Zwei 3-Watt-Lautsprecher liefern direkten Ton.

Der Philips BDM3270QP wiegt 10,8 Kilogramm und lässt sich um 18 Zentimeter in der Höhe verstellen sowie um -5 bis +20 Grad neigen. Drehen kann man ihn auf dem Standfuß um bis zu +/- 170 Grad. Die kompletten technischen Daten findet man hier.

Philips BDM3270QP ist ab sofort für 699 Euro im Handel.

Im Test: UHD-Monitor - Samsung Monitor U32D970Q

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Philips - BDM3270QP
 
BDM3270QP front_web
Auf 32 Zoll liefert der Philips BDM3270QP native 2560 x 1440 Pixel.
BDM3270QP pivot_web
Der Philips BDM3270QP lässt neigen, drehen, in der Höhe verstellen als auch um 90 Grad schwenken.
 

 

 

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white