NS neu

Interview: das ist neu in Magix Video Deluxe 2016

Magix veröffentlicht ab sofort die Download-Version von Video Deluxe 2016. Wir haben bei den Entwicklern nachgefragt, was es mit Neuerungen wie den Schnittvorlagen und über 200 modernsierten Titeln auf sich hat. Die Antworten gibt´s bei uns im exklusiven Interview.

Magix hat beim neuen Video Deluxe 2016 einige Verbesserungen und neue Funktionen integriert. Allen voran gibt es jetzt die von Fastcut inspirierten Schnittvorlagen, die gerade Actioncam-Filmer begeistern sollen. Daneben integrieren die Entwickler viele neue Titel-Vorlagen, Bauchbinden und 3D-Animationen, die nicht nur YouTubern gefallen dürften. H.265-Videos kann das Programm jetzt übrigens ebenfalls bearbeiten, wofür man allerdings 4,99 Euro zusätzlich für die Codec-Aktivierung berappen muss.

In der Plus-Version von Video Deluxe 2016 integriert Magix noch eine Musiktakt-Anpassung womit sich Videoclips an den Musiktakt anpassen lassen sowie die Option 360-Grad-Videos zu schneiden. Dafür kann man dann Bilder aus seinem 360-Grad-Clip herausschneiden und in die Timeline eines normalen Projektes übernehmen. Als Plug-in bekommt man dieses mal neben dem NewBlue Titler FX zusätlich noch den Bildstabilisator Mercalli V2 von proDAD.

Die Premium-Fassung bietet darüber hinaus ein „NewBlue ActionCam Package“ mit weiteren Effekten speziell für Actiocam-Aufnahmen sowie den proDAD Mercalli V4, wie er bereits in Video Pro X7 enthalten ist.

Was es genau mit den Neuerungen auf sich hat und für welche Schnittsysteme Magix einen Leistungssprung verspricht, liest man im Interview mit Carl Christ, Projektmanager für Video bei Magix zum Video Deluxe 2016.

Wir haben die Schnittsoftware in der Plus-Version übrigens bereits für die VIDEOAKTIV 06/2015 getestet, die liegt ab 15. September am Kiosk. Diese Woche Donnerstag veröffentlichen wir zudem noch ein kurzes Video, in welchem wir die wichtigsten Neuerungen [UPDATE: Video ist online] in Video Deluxe 2016 Plus präsentieren.

Die Standard-Version kostet nach wie vor 70 Euro, die Plus-Variante bekommt man für 100 Euro und die Premium-Fassung für 130 Euro. Mit spezieller Schnitttastatur kostet letztere Version nochmals 20 Euro mehr.

Magix Video Deluxe 2016: die Neuigkeiten im Interview

Newsübersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Magix - Video Deluxe 2016
 
magix video deluxe 2016 news web
Wie gewohnt in drei, besser gesagt vier Versionen, erscheint Video Deluxe 2016 als Standard-, Plus-, Premium- und Control-Fassung. Für die kommende VIDEOAKTIV 06/2015 haben wir die Plus-Version bereits getestet.
magix video deluxe 2016 screen web
Klare Strategie für dieses Jahr bei Video Deluxe 2016 - Actioncam-Filmer begeistern. Dafür integriert Magix neue Schnittvorlagen wie bei Fastcut und bringt eine (kleine) 360 Grad-Schnittfunktion.
magix vdl2016 plus aufm news
Magix Video Deluxe 2016: die Neuigkeiten im Interview

 

Forumthemen


01.09.2015, 10:54
Schade, dass ihr nicht danach gefragt habt, ob die leidige monatliche Online-Lizenzprüfung endlich weggefallen ist. Da wird eine Installation auf einem vom Internet getrennten Rechner doch sehr lästig. Gruß KDS

01.09.2015, 12:22
Hallo KDS, die Antwort kann ich spontan geben: Nein, die gibt es immer noch. Denn Rechner die länger vom Interent getrennt sind gibt es kaum noch. Zumal es dazu auch kaum noch eine Notwendigkeit gibt - oder anders gesagt, wir auch eher die Empfehlung geben regelmäßig Updates einzuspielen. Mit der ...

01.09.2015, 13:14
Lieber Herr Sauer, alles, was Sie sagen, mag richtig sein und ist mir auch bekannt. Aber als grauer Dinosaurier aus gleichfarbiger Vorzeit gehöre ich noch zu denen, deren Videoschnittrechner nicht am Netz hängen. Jedenfalls nicht ständig. Für eine einmalige Lizensierung oder ein Update (falls es nicht an anderen Rechnern heruntergeladen ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text