NS neu

Kickstarter: SolidLuuv und UltraLuuv - Sechs-Achs-Stabilizer im Test

Update: Stückzahlen angehoben - 22.09.2015: Luuv geht in die zweite Kickstarter-Runde und erweitert das Stabilizer-System mit einem elektronischen Drei-Achs-Gimbal. Heraus kommt somit ein mechanisch-elektronischer Stabilizierer der in sechs Achsen die Kamera beruhigt. Wir haben den UltraLuuv bereits ausprobiert.

UPDATE

Nach nur zwei Tagen ist die Kickstarter-Kampagne bereits sicher finanziert, das Ziel von 100.000 Euro bereits deutlich übererfüllt. Allerdings wurde die Kampagne deutlich auf die Bedürfnisse angepasst: Es sind offensichtlich (und für uns wenig überraschend) deutlich mehr bereit den UltraLuuv zu nehmen, also das von uns im Praxis-Video getestete Stabilisierungssystem mit dem elektronischen Gimbal. Entsprechend hat man hier die Anzahl erhöht, die das Gimbal für 199 Euro erwerben können. Statt 250 sind es nun 500 Stück, wobei die noch verfügbare Zahl derzeit bei 143 UltraLuuv liegt. Geht´s im selben Tempo weiter, sind auch die wohl schnell vergriffen und der Preis steigt auf 299 Euro an. Vom SolidLuuv gibt es dagegen noch 286 Stück zum Preis von 99 Euro.

News vom 22.09.2015

Mitte September hat uns Sebastian Kern von Luuv in der Redaktion besucht und uns das neue Gimbal mitgebracht. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und haben das System zu einem kurzen Dreh mit ans Bodenseeufer mitgenommen. Denn die Idee hinter Luuv ist es, die Kamerastabilizierung so einfach zu machen, dass man sie ohne große Übung mit dem System hinbekommt. Uns ging es darum herauszufinden, wie schnell wir mit dem System klarkommen – wobei wir bedingt durch das Wetter tatsächlich nur wenige Versuche hatten. Was dabei herausgekommen ist und wie das UltraLuuv funktioniert – das kann man also ab sofort in unserem Video-Test erfahren und sehen. Wobei wir auch spektakuläre Bilder zeigen – mit dem Gimbal im harten Einsatz bei der Longboard-WM zeigen.

Die Kickstarter-Kampagne für das SolidLuuv als rein mechanische Stabilizierung und das UltraLuuv mit aufgesetztem Drei-Achs-Gimbal beginnt heute. Die Preise: Das SolidLuuv wird begrenzt auf 500 Stück für 99 Euro verkauft - ist das Kontingent weg kostet es 149 Euro. Vom UltraLuuv gibt es in der Kampange 250 Stück für 199 Euro zu verkaufen. Anschließend kostet das UltraLuuv in der Kickstarter Kampange schon 100 Euro mehr.

Den solidLuuv Stabilizer haben wir bereits in der ersten Crowdfunding-Kampgne auf Indiegogo gemeldet und auch die weitere Entwicklung verfolgt. Wie unsere Video zeigt ist das Produkt nun sichtlich gereift und dabei immer noch preislich attraktiv. Als endgültiger Preis ist für das UltraLuuv 399 Euro geplant. 

Erster Test: UltraLuuv im Praxiseinsatz

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Luuv - UltraLuuv
 
ultraLUUV Aktionkamera 1 w
Mit der Kombination aus mechanischem und elektronischen Bildstabilisierer werden ruhige Aufnahmen auch beim Rennen möglich.
solidLUUV smartphone 2 w
Besonderheit bei der Handhabung: Die Finger bleiben die ganze zeit am SolidLuuv.
Titel Web LUUV NEWS
Wir haben das UltraLuuv-Stabilisierungssystem schon in der Praxis getestet.

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text