NS neu

ExoLens Case: iPhone-Schutzgehäuse für Aufsteckoptik

Erst Anfang Dezember hat Zeiss sein neues Portfolio an ExoLens-Pro-Optiken (wir berichteten) für das Apple iPhone vorgestellt. Mit dem ExoLens Cases gibt es jetzt auch ein passendes Schutzgehäuse für das iPhone 7 mit Objektivanschluss.

Das doppelschichtige Gehäuse soll extrem robust sein und das Mobiltelefon gegen Stürze und Kratzer schützen, auch wenn eine der Zusatzlinsen von Zeiss aufgesteckt ist.

Alternativ kann man das Gehäuse aus schlagfestem Material auch ohne die Zusatzoptik nutzen. Die Flexibilität beim Wechseln der Optiken bleibt erhalten: Auch mit dem Schutzgehäuse sollen sich problemlos verschiedene Objektive anbringen lassen. Zeiss hat mit den ExoLens Pro-Objektiven eine eigene Serie vorgestellt und richtet sich damit an Profis. Eher auf den Konsumermarkt zielt dagegen ExoLens, die selbst eigene Prime-Objektive anbieten.

Das Zeiss ExoLens Case wird noch im ersten Quartal 2017 erscheinen. Wie viel es kosten soll, erwähnt Zeiss noch nicht.

Die Zeiss ExoLens Pro Linsen auf der IBC 2016 ausprobiert

zeiss exolense_case_web

Das Zeiss ExoLens Case soll das iPhone auch bei aufgesteckter Zusatzoptik für Stürzen und Kratzern schützen.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text