NS neu

Navgear 4K-Dashcam: Autokamera mit Pseudo-UHD-Auflösung

Was bei Actioncams schon quasi Standard, hält jetzt auch bei den Dashcams Einzug. Die Rede ist UHD-Videoauflösung, welche die neue Navgear 4K-Dashcam beherrschen will, wenn auch in einer etwas „krummen“ Variante.

Navgear 4K Dashcam front back web

Die Navgear 4K Dashcam kann kein echtes UHD, sondern ein etwas niedrige Auflösung und bringt ansonsten die typische Dashcam-Ausstattung mit WLAN, GPS und G-Sensor mit.

Forumthemen


18.02.2017, 17:38
Also bei aller Toleranz: Wenn UHD als 3840 x 2160 Pixeln definiert ist, dann kann diese Kamera schlicht und einfach NICHT UHD! Sowas kann man zwar als Pseudo-UHD bezeichnen. Könnte man aber auch deftiger bezeichnen. Die Verkäufer bedienen sich immer mehr lächerlicher Mittel. Tut mir leid, aber die Zeiten sind schon lange vorbei, ...

19.02.2017, 08:40
Werbung arbeitet eben leider auch gern "postfaktisch", und mit dem aktuell gehypten 4K lassen sich gute Geschäfte machen, selbst wenn nur Mogelpackungen dahinterstecken. Gut, dass Videoaktiv auf solchen Schwindel hinweist. Hersteller und Händler wird das allerdings ebensowenig interessieren wie den durchschnittlichen Käufer.

19.02.2017, 10:31
Es ist auch immer eine Frage des Preis-Leistungsverhältnisses. Und die Auflösung ist immerhin höher als FullHD. Hier wird darüber gelästert, bei GoPro war der leicht über FullHD liegende Pro-Modus zeitweise das Maß aller Dinge. Die Frage bleibt: wie ist denn die "faktische" Bildqualität? Und da habe ich noch so meine Bedenken.

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text