NS neu

Magix Music Maker: ab sofort in einer kostenfreien Version

Magix hat die (kleinen) Spendierhosen an und bietet die Audiosoftware „Music Maker“ ab sofort in einer neuen Version zum kostenfreien Download an – allerdings mit Einschränkungen.

Eigene Musik für den Film erstellen, ist immer eine gute Option. So braucht man sich keine Gedanken über eventuelle Lizenzprobleme machen und ist zudem freier beim Anpassen der Bewegtbilder an die Musik. Dafür sind Audioprogramme wie Magix Music Maker wie gemacht. Ein kleines bisschen Talent und ein Gehör für passende Sounds vorausgesetzt, erstellt man damit recht flott einen passablen Musiktitel.

In der kostenfreien Variante bietet der Music Maker 425 Sounds und Loops plus einen Soundpool, drei Software-Instrumente und erlaubt das Arbeiten auf acht Spuren mit acht Effekten. Die Schnittstelle für VST3-Plug-ins ist hier nicht offen und auch Magix Audio Remote oder der Live-Pad-Modus mit 30 Live Sets wird nicht unterstützt. Dafür gibt es dann drei kostenpflichtige Versionen mit mehr Funktionen und größererm Umfang - unterteilt in "Plus Edition, Live Edition und Premium Edition". Nur zum Vergleich: Die Plus Edition bietet bereits 5000 Sounds und Loops sowie sechs Soundpools und das Arbeiten auf 99 Spuren. Auch die VST3-Schnittstelle steht hier bereit. In der Premium-Varianten arbeitet man gar auf einer unbegrenzten Anzahl von Spuren mit 8000 Sounds und Loops und dem kompletten Soundpool. Den direkten Versionsvergleich kann man sich hier anschauen.

Magix Music Maker - kostenfreie Variante

Trotzdem kann man mit der konstenfreien Variante bereits prima in die Software reinschnuppern und diese dann bei Bedarf durch Zukauf von Funktionen erweitern. Die Bedienung geht dabei sehr einfach von der Hand und gestaltet sich im Vergleich mit anderer Audiosoftware recht intuitiv. Auch für Einsteiger ist das Erstellen eines Soundtracks damit kein Ding der Unmöglichkeit, ganz im Gegenteil. Allerdings wird natürlich auch hier erst einmal eine gewisse Einarbeitungsphase vorausgesetzt.

Der Magix Music Maker ist ab sofort in der kostenfreien Variante auf der Magix-Webseite verfügbar.

Test: Acon DeVerberate VST-Plugin - Hall beseitigen, Ton verbessern

Newsübersicht - Sound
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Magix - Music Maker

Magix Music Maker web

Den Magix Music Maker gibt´s jetzt auch in einer kostenfreien Variante, allerdings mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Magix Music Maker screen web

Dank dem Drag-and-Drop-Prinzip lässt sich mit dem Magix Music Maker in Windeseile ein eigener Song erstellen.

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white