NS neu

Indiecam nakedEYE: 360-Grad-Pilotprojekt

Cineastisches VR verspricht Indiecam mit der nakedEYE. Die 360-Grad-Kamera arbeitet mit zwei Optiken und zwei „Large Format Square Sensoren“ mit Global Shutter.

Beide Sensoren arbeiten mit einer Auflösung von 2k x 2k und sind miteinander synchronisiert. Der Hersteller verspricht HDR-Bilder und sehr gute Schwachlichteigenschaften. Aufgezeichnet wird ein 4K-Videosignal als Cinema DNG-Datei. Die Kamera an sich hat dabei gerade mal 80 mm Durchmesser und wiegt nur 380 Gramm. Indiecam verspricht zudem einen leichten Arbeitsablauf in der Nachbearbeitung mit eigenen Stitching Algorythmus.

Eines der ersten Projekte, die mit der Kamera umgesetzt wurde ist zusammen mit der Österreichischen Touristik entstanden und wurde im Kunsthistorischen Museum Wien gedreht. Der Film gibt Einblicke in das Museum, die man als normaler Besucher nicht bekommen kann. Im Virtuellen Rundgang durch das Museum kann man zwischen verschiedenen Wegen wählen: Man kan den Kindern in die Kunstgallerie folgen oder Studenten im Skulpurenraum über die Schulter schauen. Auch den Restauratoren kann man bei der Arbeit beobachten wie sie ein Werk Rubens für die große Ausstellung im Oktober diesen Jahres bearbeiten.

Die Österreichische Touristik hat den in Deutsch und Englisch vertonten Film auf der ITB in Berlin vorgestellt und bringt damit VR in eine der Branchen mit dem höchsten Bedarf und Chancen für die 360-Grad-Technik. Hier haben wir ein VR-Video mit ein paar Einblicken und ein weiteres mit der Vorstellung des Werks und den Überlegungen, ein solchen Film in VR zu drehen. Die interaktive Austria Tourismus App soll es demnächst als Download für iOS and Android geben.

einige Sequenzen aus dem VR-Projekt des Kunsthistorischen Museums Wien.

Direkt von der ITB in Berlin hier ein Hintergrund zum VR-Projekt des Kunsthistorischen Museums Wien.

 

Der VR-Film über das Kunsthistorische Museum wurde von Raphael Barth, Golden Girls Filmproduktion gedreht. Die Aufnahmen wurden mit einem großen Drehteam wie bei einem Film-Set geschossen. Dabei war eine ganze Film crew und verschiedene Schauspielter eingebunden. Für einige aufnahmen wurde ein spezielles Dolly konstruiert und komplett mit ambisonic sound aufgezeichnet.

Im Test: Samsung Gear 360

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Indiecam - nakedEYE

naked eye product key 3

Die Indiecam nackedEYE ist nicht so groß wie sie hier wirkt - sie wigt gerade mal 380 Gramm und misst 8 cm im Durchmesser.

naked eye produkt key

Auch diese 360-Grad-Kamera arbeitet mit zwei Optiken und zwei Sensoren, deren Videos dann per Stitching zusammengefügt werden.

Forumthemen


28.03.2017, 09:10
Gerade wenn man denkt, diese Kamera könnte etwas sein, weil sie offenbar bessere Bildqualität abliefert als so manche Mitbewerber, holt einen der Preis auf den Boden der Realität zurück. Der Hersteller selber rückt eine Preisinformation zwar anscheinend nur auf Anfrage heraus, anderswo im Netz findet man aber die Angabe ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text