MZ neu

Ausgabe 3/2005 (April/Mai)

Ausgabe: VIDEOAKTIV 3/2005 (April/Mai)
inhalt Inhalt

 

Ausgabe April/Mai heft_305

Die Ausgabe 3/2005 war vom 10. März bis 18. Mai 2005 am Kiosk. Sie können diese Ausgabe nachbestellen unter:

heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 3/2005 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)
cam Camcorder  
  Die Saison beginnt
Bei den Camcordern ist es wie mit der Bundesliga: Wenn nach der Winterpause der Ball wieder rollt, kommt auch der Camcorder-Markt in Bewegung – die Frühjahrsneuheiten sind da.
 
  Paukenschlag
Da flimmert’s der Konkurrenz rot, grün und blau vor Augen: Mit dem GS 75 präsentiert Panasonic den günstigsten 3-Chip- Camcorder aller Zeiten.
 
  Stars & Sternchen
Die Einsteiger-Camcorder 2005 drängeln sich mit neuen Konzepten und Niedrigpreisen ins Rampenlicht. Doch nicht jedes Modell taugt zum Star – bei manchen reicht’s nur zum Sternchen.
 
  Die nächste Generation
HD-Camcorder zu Konsumer-Preisen:HDV macht den Traum wahr. Mit dem Profimodell Z 1 wendet sich Sony besonders an ambitionierte Filmer – und hat an der Profivariante des HDR-FX 1 einiges verbessert.
 
  Der Hand-Held
Der „MiniKet” von Samsung zeichnet auf einen eingebauten Festspeicher sowohl Fotos als auch MP3-Musikauf . Als erste europäische Zeitschriften-Redaktion hatte VIDEOAKTIV den angeblich kleinsten „echten” Camcorder der Welt in den Fingern.
 
praxis Praxis  
  Kino-Feeling
Die schöne neue Fernsehwelt lockt mit Breitbild und Surround-Sound. Um die Fähigkeiten der neuen Camcorder-Generation zu testen und das gestiegene Qualitätsbedürfnis von Heimkino-Filmern zu befriedigen, drehte das VIDEOAKTIV-Redaktionsteam einen kleinen Film, der die Praxis beim Filmen in 16:9 auslotet, Surround inklusive.
 
  Großes Kino
Wer auf 16:9, 5.1 und auf DVD-Camcorder steht, dem kommt Sony in Kürze mit einer Instant-Lösung entgegen: Breitbild-Kino in Dolby Surround – direkt von der Scheibe.
 
edit Editing  
  Zu neuen Ufern
Jeweils maximal 4500 Euro durften vier Systemhäuser ausgeben, um ein PC-Komplettsystem für HDV-Schnitt zu bauen.
 
  HDV-Baukasten
Der Schnitt von hoch aufgelöstem Video ist noch absolutes Neuland. Wie schon einmal zu Beginn der DV-Ära setzt Canopus auf eine Kombination von Video-Hardware und Schnitt-Software.
 
  Die neue Mitte
Magix und Pinnacle wechseln mit ihren neuen Software-Versionen in die Mittelklasse, in der sich die Profis von Adobe und Canopus erstmals versuchen. Wer schafft den Klassenwechsel am besten?
 
  Apfel-Schnittchen
Beim Mac mini ist der Name Programm: ein Winzling zum kleinen Preis. Doch taugt er wirklich für Videoschnitt und DVD-Produktion oder gar zur HDV-Bearbeitung? VIDEOAKTIV hat’s ausprobiert.
 
sound Sound  
  Hast du Töne?
Mit Xpress Studio Complete bietet Avid eine professionelle Komplettlösung zur Videobearbeitung. Vor allem den Tonschnitt sollen Pro Tools-Software und Digidesign-Mischer erleichtern.
 
praesentation Präsentation  
  Duell der Giganten
LCD-Monitore im Breitbildformat wie die von Apple und Hewlett & Packard vergrößern nicht nur die Arbeitsfläche beim Schnitt. Sie taugen auch als Abspielpartner für HDV-Filme.
 
dvd DVD-Produktion  
  Blick in die Zukunft
Höhere Speicherdichte und höhere Datenraten – das ist das Ziel. Der Kampf um den DVDNachfolgestandard ist nun voll entbrannt. VIDEOAKTIV kennt den Stand der Dinge.
 
  Heim-Kopierwerk
Sie brauchen regelmäßig DVD-Kopien von Ihrem Master-Video? Fürs Selbstkopieren zu viele, für einen Auftrag ans Kopierwerkzu wenige? Hier ist die Lösung: die Kopierstation von Primera.

Webtipp: So geht's

 

kostenfreie Kleinanzeige

Haben Sie ungenutztes Equipment? Wollen Sie Ihre "alte" Kamera noch gut verkaufen? Geben Sie bei uns Ihre kostenlose private Kleinanzeige auf. VIDEOAKTIV veröffentlicht Ihre Anzeige in der Zeitschrift und parallel in der Bestenliste die stets zum kostenlosen Download bereit steht.
 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white