PT 2016

Actioncam-Top-Duell: GoPro Hero 5 Black vs. Sony FDR-X3000R

Mit Hochdruck arbeiten wir an einem großen Actioncam-Testfeld - lassen es uns aber nicht nehmen hier einen ersten Vergleich der Top-Modelle 2017 zu liefern: GoPros erste Actioncam mit (elektronischem) Bildstabilisator, die Hero 5, tritt gegen die FDR-X3000 von Sony an - die erste Actioncam mit optischem Bildstabilisator.

 

Das Duell hat es in sich, denn GoPros neue Actioncam ist nicht nur die erste Hero mit Bildstabilisator - sie ist auch von der Fertigung her mit ihrem wasserdichtem Aluminiumgehäuse eine merkliche Neuerung. Die graue Actioncam kann nun ohne Tauchgehäuse bis zu 10 Meter abtauchen - und sie hat auf der Rückseite ein Touchscreen. Damit hat der Hersteller merklich am Bedienkonzept geschraubt.

Sony lässt aber nicht locker - ein optischer Bildstabilisator ist ein großes Argument, keine Frage - wenn er denn große Fortschritte bringt. Wir erklären deshalb in diesem Video nicht nur die wichtigsten Unterschiede sondern zeigen erste Vergleichsaufnahmen der beiden Actioncams. Beide arbeiten hier mit den Standardeinstellungen.

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

Steckbriefe:

Hersteller: Sony
Produkt: FDR-X3000R
Preis: 599 Euro
Gewicht: 146 Gramm
Sensor: 1/2,5 Zoll, 8,2 Megapixel, CMOS
Monitorgröße: 1,5 Zoll (Fernbedienung)
Videoauflösung: 4K (30/25p)/FullHD (120/100/60/50/30/25p)
Videoformat: XAVC S/MP4 (bis 100 Mbit/s)

Hersteller: GoPro
Produkt:
Hero 5 Black
Preis:
430 Euro
Gewicht:
196 Gramm
Sensor: 1/2,3 Zoll, 12 Megapixel, CMOS
Monitorgröße:
2 Zoll
Videoauflösung: 4K (30/25p)/FullHD (120/100/60/50/30/25p)
Videoformat: MP4 (bis 60 Mbit/s)

Aktuelle Tests:

In der VIDEOAKTIV 6/2016 haben wir uns gleich zwei Camcorder aus dem Einsteiger-Profisegment vorgenommen: Den GY-HM660 sowie den AG-AC30. Beide zeichnen nicht in 4K auf - doch wer in Full-HD produziert sollte hier einen Blick in unseren Test riskieren.

VA 0117 Titel
VIDEOAKTIV 01/2017: In der aktuellen Ausgabe testen wir neben der GoPro Hero 5 und Sony FDR-X3000 auch die Braun Champion 4K und die Garmin Virb Ultra 30.

 

Actioncams wurden für Sportaufnahmen
konzipiert, sind
aber inzwischen viel weiter
verbreitet. Sie werden ebenso
gerne auf Reisen verwendet
und halten nicht zuletzt als
Zweitkamera für Detailaufnahmen
her. So sind sie, nicht
zuletzt aufgrund der günstigen
Preise, für Einsteiger wie Filmprofis
interessant. Sofern die
Bildqualität stimmt.

Webtipp: So geht's

 


Unsere Videos laufen mit Musik
der Online-Plattform
endetv white