PT 2016

Hands-on: DJI Phantom 4 - erste Eindrücke und Flugaufnahmen

Gerade erst wurde der Multikopter Phantom 4 von DJI angekündigt - wir haben ihn bereits im Test und konnte ihn bereits aufsteigen lassen. Entsprechnd zeigen wir hier ein erstes Hands-on - und somit eine Vorstellung und die ersten Schritte des Tests.

 

DJI ist der Marktführer unter den Multikopter-Herstellern und der Phantom der Bestseller. Gerade erst hat man die 4. Generation des Multikopters angekündigt - und setzt dabei auf eine Evolution - keine Revolution. Aber die machen die Multikopter ja eigentlich gerade schon per se - also geht es erst mal darum die Akzeptanz und Flugsicherheit zu verbessern und genau das verspricht der Hersteller. Mit mehr Sensoren und einem dieses Mal deutlicher veränderten Gehäuse soll man bessere Flugeigenschaften bekommen - und natürlich einen Kollisionsschutz. Der Multikopter umfliegt Hindernisse soweit dies möglich ist - im anderen Fall bleibt er in der Luft stehen und warten auf Signale vom Piloten. 

Wir hatten zwar kein ideales Wetter, doch wir haben eine Regenpause genutzt und ließen den Multikopter natürlich gleich mal aufsteigen. Schon jetzt können wir versprechen: Das wird nicht das letzte Video zum Phantom 4 sein. Denn es gibt noch viele Funktionen, die getestet werden müssen.

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

 

Steckbrief:

Hersteller: DJI
Produkt: Phantom 4
Internet: DJI-Website
Preis: 1599 Euro
Gewicht: 1380 Gramm
Sensor: 1/2,3 Zoll, 12 Megapixel, CMOS
Monitorgröße: nicht vorhanden (Tablet oder Smartphone)
Videoauflösung: 1920 x 1080 (120/100/60/50/30/25p) 3840 x 2160 Pixel (30p)
Videoformat: MP4 (bis 60 Mbit/s)

Die DJI Modelle Phantom 3 gibt es in drei Ausführungen. Mindestens zwei davon wird es wohl auch weiterhin geben. Ob das bisherhige Top-Modell durch den Phantom 4 ersetzt wird, konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen. 

Passend zum Multikopter bleibt das Thema Actioncam und hier haben wir einen großen Vergleichstest der Einsteiger-Actioncams in der kommenden VIDEOAKTIV 3/2016, die ab dem 15. März 2016 erhältlich ist und bereits jetzt vorbestellt werden kann. Sie erhalten diese Ausgabe dann, wie die VIDEOAKTIV-Abonnenten schon früher. Wer das neue Abo mit Plus-Option abschließt, hat Zugriff auf alle digitalen Ausgaben bis ins Jahr 2011 zurück.

VA 0316
Aktuelle Tests: In die VIDEOAKTIV 3/2016 hat es der Phantom 4 leider nicht mehr geschafft - aber diese Ausgabe ist dennoch bestens mit Informationen für Filmer bestückt. Einen Schwerpunkt gibt es zum thema Filmen mit mehr Dynamik.

 


Beitrag im Forum diskutieren

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text