PT 2016

Live-Bericht Photokina 2016: GoPro Hero5 und Karma im Hands-on-Video

GoPro hat auf der Photokina die neue Hero5 Black und Hero5 Session vorgestellt. Zugleich kündigt der Actioncam-Marktführer seine erste, lang erwartete Flugdrohne namens Karma an. Beides konnten wir live auf der Photokina mitverfolgen und bereits direkt ausprobieren. Aber sehen Sie selbst. 

 

Die Hero5 Black ist vor allem beim Gehäuse und der Bedienung verbessert. So kann man sie nun per Sprache steuern oder über das Touch-Display auf der Rückseite bedienen. Das Gehäuse ist jetzt bereits direkt 10 Meter wasserdicht und hat drei Mikrofone an Bord. Die Videoqualitäten sind indes gleich geblieben - sprich die Hero5 Black macht nach wie vor maximal UHD mit 30 Bildern in der Sekunde.

Die neue Actioncam ist dann auch zu ersten Videodrohne von GoPro namens Karma kompatibel. Diese wird mit kleinem 3-Achs-Gimbal geliefert und lässt sich platzsparend zusammenklappen. Sie wiegt nur knapp ein Kilogramm und soll für 20 Minuten Video reichen. Kompatibel ist sie zur Hero5 Black, Hero5 Session sowie den Hero4-Modellen Black und Silver. Mit dabei ist übrigens auch ein Handgriff, der Karma Grip, worauf man das Gimbal inklusive Actioncam montieren kann.

Das alles und mehr erklärt Ihnen Joachim Sauer im neuen Video, direkt von der Photokina und Live-Videomaterial für Sie im Gepäck.

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

Steckbrief:

Hersteller: GoPro
Produkt: Hero5 Black (siehe News), Hero 5 Session (siehe News)

Hersteller: GoPro
Produkt: Karma (siehe News)

  • Alle Neuheiten der IFA 2016 findet man in diesem Newsportfolio.
  • Alle Neuheiten der IBC 2016 findet man in diesem Newsportfolio.
  • Alle Neuheiten der Photokina 2016 findet man in diesem Newsportfolio.

Aktuelle Tests:

In der VIDEOAKTIV 6/2016, die ab heute am Kiosk ist, haben wir drei 4K-Actioncams von Olympus, Ricoh und Rollei genau angeschaut und einen ausführlichen Testbericht geshrieben. Zudem prüfen wir die Qualitäten der 360fly 4K.

Zudem haben wir uns gleich zwei Camcorder aus dem Einsteiger-Profisegment vorgenommen: Den GY-HM660 sowie den AG-AC30. Beide zeichnen nicht in 4K auf - doch wer in Full-HD produziert, sollte hier einen Blick in unseren Test riskieren.

VA 0616 Titel
VIDEOAKTIV 06/2016: In der aktuellen Ausgabe testen wir den Panasonic AG-AC30 sowie den JVC GY-HM660 auf Herz und Nieren und haben gleich drei 4K-Actioncams- und eine 4K-360-Grad-Cam im Test.

 

Actioncams wurden für Sportaufnahmen
konzipiert, sind
aber inzwischen viel weiter
verbreitet. Sie werden ebenso
gerne auf Reisen verwendet
und halten nicht zuletzt als
Zweitkamera für Detailaufnahmen
her. So sind sie, nicht
zuletzt aufgrund der günstigen
Preise, für Einsteiger wie Filmprofis
interessant. Sofern die
Bildqualität stimmt.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text