PT 2016

Magix-Interview: Video Deluxe 2016 mit Schnittvorlagen und neuen Titeln

Beitragsseiten

Das Magix Video Deluxe 2016 gibt´s bereits im Download zum Kauf, die Box-Versionen erscheinen im Oktober. Die Entwickler erweitern die Software um neue Schnittvorlagen und über 200 modernere Titel-Grafiken. Außerdem überarbeitet Magix die Bewegungsverfolgung, integriert den Schnitt auf Musiktakt und verbesserte Hardware-De- und Encoding für mehr Leistung. Wir haben nachgefragt, was es mit den Neuerungen auf sich hat. 
 

VIDEOAKTIV hat die neue Version von Video Deluxe 2016 Plus bereits für die nächste Ausgabe im Test- entsprechend haben sich wieder Fragen ergeben, die wir mit Carl Christ, Projekt Manager von Magix, geführt haben, der dabei wieder von Produktmanager Sven Kardelke unterstützt wurde. 

Video deluxe 2016 ist jetzt, wie bereits das Profi-Programm Video Pro X7, mit Schnellschnitt-Vorlagen ausgestattet. Mit dieser auch durch Fastcut angebotenen Schnellschnittfunktion, will man Actioncam-Filmer und YouTuber für den Videoschnitt begeistern. Aber wo bleibt denn dann die Unterscheidung zwischen den verschiedenen Schnittwerkzeugen?

Die Unterscheidung ist ganz klar gegeben durch den Funktionsumfang, der sich zwischen Fastcut, Video deluxe 2016 und Video Pro X deutlich ergibt. Während der automatische Videoschnitt bei Fastcut das zentrale Produktversprechen darstellt, ist er bei den beiden großen Produkten eines von vielen Neufeatures. Automatischer Videoschnitt und Action-Cams sind so aktuelle Themen, dass auch die ausgewachsenen Videoeditoren nicht mehr ohne auskommen. Darüber hinaus platzieren wir Video deluxe und Video Pro X als Upgrade für Anwender, die mehr Bearbeitungsmöglichkeiten als in Fastcut haben möchten.

Magix hat Video deluxe 2016 für Windows 10 entwickelt. Von welchen Vorteilen profitiert man denn durch die neue Windows-Version und werden die Vorgängerversionen ebenfalls korrekt unter dem neuen Betriebssystem ausgeführt?

Ja, auch Video deluxe 2015 läuft bereits ohne uns bekannte Einschränkungen unter Windows 10. Verschiedene hardware-nahe Module wie z.B. Brennbibliotheken melden sich dort jedoch mit einer geringeren Kompatibilitätsstufe an, wie Windows 8.1 beispielsweise. Video deluxe 2016 unterstützt Windows 10 erstmals durch aktualisierte Treiber etc. auch offiziell und ist für Windows 10 zertifiziert.

magix vdl2016 plus vorlagen web

Actioncams liegen im Trend und deshalb kann jetzt auch das Video Deluxe 2016 mit Schnittvorlagen a la "Fastcut" automatisch kleine Actionclips produzieren.

UPDATE 03.09.2015: Wir zeigen in einem ausführlichen Video alle neuen Funktionen von Video deluxe im Einsatz

magix vdl2016 plus titel web
Die Titel-Grafiken und -Animationen hat Magix stark überarbeitet und einige neue integriert. Gerade YouTuber haben hier eine große Auswahl.

Welche Zusatzpakete kann man in der neuen Version erwarten? Hat sich an der Preisgestaltung der Standard-, Plus- und Premium-Variante etwas verändert?

Wir halten die Preise auch in diesem Jahr stabil bei 69 Euro für die Basis-Version, 99 Euro für die Plus- und 129 Euro für die Premium-Variante. Als Extra für Plus und Premium haben wir das Titelwerkzeug NewBlue Titler EX an Bord. Bei der Premium-Version liegt zusätzlich das NewBlue ActionCam Package mit ausgewählten Effekten speziell für Action-Cams bei. Außerdem wird als besonderes Highlight proDAD Mercalli V4 inklusive CMOS Fixr erstmalig in vollem Funktionsumfang mit einer Consumer-Software gebündelt.

Sind denn die mitgelieferten Video- und Audioinhalte soweit rechtefrei, dass man Videos auf YouTube veröffentlichen und monetarisieren kann?

Die Software und alle enthaltenen Effekte dürfen auch kommerziell genutzt werden. Anders verhält es sich bei den mitgelieferten Inhalten wie Sounds, Videos und Vorlagen mit grafischen oder audiovisuellen Elementen. Für diese müsste man eine entsprechende Lizenz online auf unserem Medienkatalog catooh.com erwerben, wenn man sie kommerziell nutzen möchte.

Auf der kommenden Seite nimmt Carl Christ Stellung zu den neuen Titelvorlagen, der Leistung sowie den Systemanforderungen für 4K-Videoschnitt.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text