PT 2016

Ratgeber Videoschnitt: Schnittsoftware, Kompression, richtiger Rechner

Joachim Sauer beleuchtet hier in einem auf der photokina aufgezeichneten Video die verschiedenen Software-Klassen, erklärt auf was es bei Videodateien ankommt und was der Schnittrechner können muss.

 

Videoschnitt haftet immer noch der Mythos von kompiziert, schwer erlernbar und enorm aufwändig an. Dabei ist der Videoschnitt inzwischen relativ einfach geworden, sodass jeder halbwegs modern Computer für die ersten Projekte ausreicht. Doch die Auswahl des passenden Schnittprogramms und die vielen Eckpunkte der Videokompression sorgen selbst bei geübten Filmern für Unsicherheit. Genau diese wollen wir mit diesem auf der photokina aufgezeichneten Vortrag auflösen.

Joachim Sauer gibt eine Orientierung über die verschiedenen Klassen der Schnittprogramme, greift die wichtigsten heraus und stellt diese in der Praxis vor. Zudem erklärt er, worauf es beim Videoschnitt ankommt.

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

photokina-Vortragserie:

Auf der photokina hat VIDEOAKTIV das Hauptprogramm auf der Motion Stage gestemmt. Vier der Vorträge haben wir aufgezeichnet und liefern hier eine gekürzte Fassung. Bereits veröffentlicht wurden:

VIDEOAKTIV 02/2017

In der aktuellen VIDEOAKTIV testen wir Fotokameras und Camcorder in einem großen Panasonic-Spezial Das Heft findet man hier.

VIDEOAKTIV 2 2017 Titel kl
Aktuelle Tests:  In der VIDEOAKTIV 2/2017 testen wir die ganze Riege der Panasonic-Kameras und liefern zudem ein großes Streaming-Spezial.

 

Actioncams wurden für Sportaufnahmen
konzipiert, sind
aber inzwischen viel weiter
verbreitet. Sie werden ebenso
gerne auf Reisen verwendet
und halten nicht zuletzt als
Zweitkamera für Detailaufnahmen
her. So sind sie, nicht
zuletzt aufgrund der günstigen
Preise, für Einsteiger wie Filmprofis
interessant. Sofern die
Bildqualität stimmt.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text