PT 2016

Digitalschnittmesse: Adobe Premiere CC 2016, Prodad Coconut 4 Edius

Am Dienstag war die Digitalschnittmesse in München - wir haben die wichtigsten Neuheiten aufgeschnappt und zeigen im Video, wie sich Adobe die Proxy-Funktion von Premiere Pro CC 2016 vorstellt, wie die neue JVC GY-HM660 aussieht und wie Prodad mit Coconut 4 Edius die Bedienung des Schnittprogramms beschleunigen will.

 

Die Digitalschnittmesse bot nicht nur die Chance zu persönlichen Gesprächen an den Messeständen, sondern lieferte wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm. Hier hat Adobe einen Ausblick auf die neue Proxy-Funktion gegeben, die man in diesem Jahr noch an den Start bringen will. Über den Proxyschnitt kann man an leistungsschwächeren Systemen flotter arbeiten - um dann das Finisching am großen Schnittrechner zu erledigen.

JVC war ebenfalls mit einer Neuheit am Start: Dem GY-HM660, einem Henkel-Camcorder mit SDI-Ausgang und umfangreichen Streaming-Funktionen. Zu sehen war ein Prototyp. Doch die Auslieferung des Camcorders soll bereits in den nächsten Tagen losgehen. 

Wie immer steht im Mittelpunkt der Digitalschnittmesse das Schnittprogramm Edius, wobei wir schon ausführlich über die Version 8.2 berichtet haben. Doch Prodad hat ein Werkzeug angekündigt, mit dem die Bedienung effizienter werden soll. Mit Coconut 4 Edius lassen sich ganze Bedienwege aufzeichnen und künftig mit einem Tastendruck abrufen. Wobei die Anwendung sogar auf einem Tablet laufen soll und so die Bedienung erweitert.  

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

 

Selbstverständlich waren noch viele weitere Firmen vor Ort - wer es dieses Jahr nicht auf die Messe geschafft hat, sollte sich den Termin für das nächste Jahr vormerken. Die Digitalschnittmesse findet in der Regel circa drei bis vier Wochen nach der NAB statt. Hier sind alle großen Kamera- und Zubehör-Hersteller anwesend. Auch wenn die Messe Digitalschnittmesse heißt, sieht man zum Thema Videoschnitt in der Regel lediglich Adobe und Grass Valley, was letztendlich daran liegt, dass der Veranstalter Magic Multi Media hier seinen Schwerpunkt hat und als Distributor für Grass Valley Schnittprogramm Edius agiert. 

 

VIDEOAKTIV 4/2016:

In der brandneuen VIDEOAKTIV liefern wir jedoch den Test von Avids Media Composer sowie von Magix Video Pro X. Dazu gibt es den derzeit wohl spannendsten Test zu den Top-Camcordern aus den Häusern Sony und Panasonic. 



VA 416
Top-Camcorder 2016 und DJI Phantom 4: In der VIDEOAKTIV 4/2016 finden Sie den Test des brandneuen Spitzenmodells der Phantom-Baureihe und das 4K-Duell zwischen Sony und Panasonic.

 


Beitrag im Forum diskutieren

Actioncams wurden für Sportaufnahmen
konzipiert, sind
aber inzwischen viel weiter
verbreitet. Sie werden ebenso
gerne auf Reisen verwendet
und halten nicht zuletzt als
Zweitkamera für Detailaufnahmen
her. So sind sie, nicht
zuletzt aufgrund der günstigen
Preise, für Einsteiger wie Filmprofis
interessant. Sofern die
Bildqualität stimmt.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text