PT 2016

Ratgeber: Filme mobil präsentieren

Toller Urlaub – tolle Videos. Zuhause angekommen bearbeitet der Filmer die Aufnahmen dann und überträgt sie auf das Smartphone um Freunden und Arbeitskollegen den Urlaubsfilm zu zeigen. Doch dann der Vorführeffekt: Das Smartphone unterstützt das Video nicht oder gibt es nur fehlerhaft wieder. Mit den richtigen Griffen lassen sich jedoch Bild- und Tonstörungen vermeiden.

Weiterlesen

4K-Präsentation: 4K-Fernseher Toshiba 55 ZL 2G

Digitalkinos spielen 4K-Filme als kopiergeschützte DCP-Dateien (Digital Cinema Package) ab. Dafür geeignete Digital-Cinema-Projektoren mit Breitband-Anschlüssen etwa von Barco oder Panasonic kosten sechsstellig. Ein günstigeres 4K-Gerät gibt es mit dem Sony VW 1000 für 19 000 Euro im Homecinema- Markt. Toshiba liefert sein 4K-Modell für 8000-Euro.

Weiterlesen

Test: 8 Vorschau-Monitore für Profi und Amateur

Beim Filmen das richtige Bild einzufangen, ist manchmal gar nicht so einfach: Farbe, Helligkeit und Lichtstimmung müssen genauso passen wie die Bildschärfe. Für die korrekte Bildbeurteilung taugen die kleinen Displays der Kameras nur bedingt. Separate Kontrollmonitore machen das viel besser – behaupten die Hersteller. Wir haben acht Kontrollmonitore aus der Amateur- und Profiklasse auf den Prüfstand gestellt.

Weiterlesen

Test: sieben mobile Projektions-Lösungen

Alles geht. Möglichst immer und überall: Mobilität steht in unserer Welt von heute ganz vone. Der Mini- Camcorder zum schnellen Filmen zwischendurch, der zudem noch Fotos erstellt und die Eigenkreationen dann auf sozialen Netzwerken und Videoplattformen bereitstellt, ist ein Kassenschlager. Im Idealfall findet der auf Mobilität bedachte Filmer eine Schnittfunktion im Camcorder.

Weiterlesen

Test: Sony BDX-S 600 U Blu-rays brennen und Daten sichern

Die runde Scheibe entwickelt sich weiter: Die Blu-ray fasst als BDXL 100 Gigabyte Daten und ist damit für das wachsende Datenvolumen gerüstet. Was bedeutet das in Sachen Video? An die runden Silberscheiben hat man sich in knapp 30 Jahren gewöhnt. Ob sie nun CD, DVD oder Blu-ray heißen, spielt im Massenmarkt kaum eine Rolle – äußerlich kann der Verbraucher die Scheiben so oder so nicht unterscheiden.

Weiterlesen

Übersicht: Idealwerte der 3D-TVs - Ausgabe 02/2012

Um das bestmögliche Fernseh-Erlebnis zu erleben, reicht es nicht aus, sich lediglich einen TV-Rießen zu kaufen. Oftmals besitzen die Fernseher nicht optimierte, voreingestellte Werte, was die Bildqualität mindert. VIDEOAKTIV hat passend zum 3D-Fernseh-Test der aktuellen VIDEOAKTIV 02/2012 die Idealwerte für die getesteten Geräte ermittelt und hier in einer tabellarischen Übersicht für Sie aufgeführt.

Weiterlesen

50p Spezial: 50p-Videos präsentieren

dummy_neu_330
Am Ende der Ausgabekette stehen Fernseher, die progressive Videos schon länger problemlos zeigen. Aber welches Wiedergabemedium soll der 50p-Filmer nutzen? Ganz klar: Kann Ihr Camcorder in Full- HD/50p filmen, dann nehmen Sie auch in diesem Format auf. In Videos mit schlechterer Bewegungs- oder Zeilenauflösung lassen sich die Clips immer wandeln. Idealerweise will man aber 50p in exakt dieser Qualität vorführen. Hier wird's haarig: Das erweiterte AVCHD-Format ist erst seit dem 1. Juli 2011 offiziell.

Weiterlesen

Weitere Beiträge...

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text