NS neu

BenQ XL2420G: 24 Zöller mit Full-HD und 144 Hertz

Zwar sind UHD-Bildschirme gerade in aller Munde, doch sind auch neue Full-HD-Modelle noch nicht aus der Mode. Bei BenQ gibt’s mit dem XL2420G jetzt einen neuen Full-HD-Kandidaten mit 144 Hertz und nur einer Millisekunde Reaktionszeit (GtG).

Damit richtet man sich bei BenQ in erster Linie an Gamer, die bei schnellen Bewegungen im Spiel kein Nachziehen in Form von Geisterbildern sehen möchten. Das wird zudem durch „Motion Blur Reduction“-Technologie als auch durch Nvidias G-Sync unterstützt.

Die Bilddiagonale misst rund 61 Zentimeter, also 24 Zoll. Als Panel kommt TN-Technik zum Einsatz – das soll für eine Blickwinkelstabilität von 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal sorgen. Die Helligkeit liegt bei den üblichen 350 cd/m².

Gesteuert wird der BenQ über Touch-Bedienelemente an der Gehäuse-Front. Er bietet zwei HDMI, einen DVI-DL- sowie DisplayPort 1.2-Anschluss. Als analoge Schnittstelle ist noch VGA vorhanden. Gleich vier USB-Buchsen integriert BenQ, wobei eine davon als Upstream dient. Lautsprecher direkt im Gerät gibt’s keine, dafür denkt der Hersteller an eine Kopfhörer-Buchse.

Mit einem um 13 Zentimeter höhenverstellbaren Standfuß und einem Schwenk- wie Neigebereich von 35 Grad links/rechts und -5/+20 Grad vorne/hinten ist beim BenQ auch Ergonomie garantiert.

Der BenQ XL2420G wird ab sofort ausgeliefert. Der Preis liegt bei 549 Euro.

Sony VPL-VW 500 ES: 4K-Beamer fürs Heimkino im Test

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: BenQ - XL2420G
 
XL2420G side web
Der BenQ XL2420G liefert eine Bildwiederholrate von 144 Hertz, lediglich eine Millisekunde Reaktionszeit und arbeitet mit nativen 1920 x 1080 Pixeln.
XL2420G side 2 web
BenQ legt beim XL2420G auch auf die Ergonomie großen Wert. Standfuß und Display lassen sich in der Höhe sowie links, rechts und in der Neigung verändern.

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text