NS neu

GoPro QuikStories: neue Schnittautomatik für die GoPro App

Mit QuikStories bringt GoPro eine neue Schnittautomatik in die GoPro App, die selbstständig Video- und Fotodateien von der Hero5 kopiert und daraus einen fertigen Film erstellt.

Die Vorgehensweise ist dabei so simpel, wie sie sich liest: Um eine QuikStory zu erstellen, wird die Hero5-Kamera mit dem Smartphone verbunden und die GoPro App geöffnet. Der Rest funktioniert dann laut GoPro komplett automatisch: Die App kopiert die neuesten GoPro Dateien auf das Smartphone und erzeugt daraus schließlich eigenständig ein finales Video. Viele Eingriffsmöglichkeiten hat der Cutter aber nicht. Lediglich ein Titel lässt sich setzen, Musik auswählen und ein Thema für den Film mit unterschiedlichen Effekten bestimmen. Daneben kann man aber noch Geschwindigkeitseffekte wie Zeitlupen einsetzen und die Videolänge beeinflussen. Die Funktionen erinnern unweigerlich an die GoPro Quik-App, welche auch als eigenständige Schnitt-App neben GoPro Splice (Test in VIDEOAKTIV 5/2016) zur Verfügung steht.

QuikStories ist ab sofort für die Hero5 Black und Hero5 (laut Video auch mit der Hero Session kompatibel) verfügbar. Im von uns eingebundenen Tutorial-Video sieht man eine kurze Einführung zur Funktionsweise der App.

GoPro QuikStories

GoPro QuikStories web

Mit GoPro QuikStories erhält die GoPro App jetzt eine neue Automatik-Schnittfunktion zum schnellen Erstellen von kurzen Videoclips.

2016 07 Magix Fastcut2Update News

Tutorial Magix Fastcut 2: Schnittvorlagen selbst erstellen

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text