CES 2018: Sony HT-ZF9 - erste Soundbar mit Dolby Atmos

Interessant vor allem für kleine Wohnzimmer oder kompakte Heimkino-Aufbauten ist Sonys neue, zur CES vorgestellte Soundbar HT-ZF9, welche laut Sony die erste weltweit mit Dolby-Atmos-Unterstützung sein soll.

Daneben kommt sie mit DTS:X zurecht und liefert 3.1-Kanal-Sound. Für ein besonders gutes Sounderlebnis nutzt Sony nach eigenen Angaben die neue, virtuelle Technologie „Vertical Surround Engine“, womit dreidimensionaler Surround-Sound ohne Decken- oder nach oben gerichtete Lautsprecher gelingen soll. Daneben gibt´s noch eine weitere, toll klingende Technologie „S-Force Pro Fron Surround“ macht genau das, was es laut Name verspricht – den Front-Surround-Klangfeld verbessern.

Simuliertes Surround gibt´s nach Druck auf die „Vertical S“-Taste, etwa dann, wenn keine DTS:X- oder Dolby-Atmos-Inhalte zugespielt werden. Dabei kann die Technik der HT-ZF9 2-Kanal-Stereo-Inhalte auf bis zu 7.1.2-Kanäle hochrechnen. Als optionalen Rücklautsprecher bietet Sony den SA-Z9R an, der speziell für die neue Soundbar entwickelt wurde. Sie bietet einen Ausgangsleistung von 400 Watt und hat einen Subwoofer mit dabei, der sich kabellos mit der Soundbar verbindet.

First Look: Sony HT-ZF9

Die HT-ZF9 unterstützt 4K HDR- und Dolby Vision-Passthrough und soll das Original-Signal so ohne Verluste durchschleifen. Dafür hat sie zwei HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang an Bord. Daneben gibt´s einen optischen Audioausgang sowie analogen Eingang und Netzwerkanschluss. Die HT-ZF9 unterstützt auch hochauflösende Audio-Formate bei der Wiedergabe von Audio-Dateien vom USB-Stick. Kabellos lassen sich Dateien via Bluetooth oder LDAC vom Smartphone oder Tablet empfangen und auch eine WiFi-Verbindung aufbauen. Auch mit dem Fernseher verknüpft sie sich ohne Kabel via Bluetooth, wofür allerdings erst ein Firmware-Update vonnöten ist. Danach hört sie dann auch auf Sprachbefehle, dank integriertem Chromecast und Google Assistant. Bei der Bedienung hat Sony ebenfalls angesetzt und verspricht eine optimierte Oberfläche und Benutzerführung.

Die Sony HT-ZF9 kostet 799 Euro, ist ab April verfügbar. Die Soundbar misst 100 x 6,4 x 9,9 Zentimeter und wiegt 3,1 Kilogramm. Der Subwoofer kommt auf Maße von 19,0 x 38,2 x 38,6 Zentimeter und wiegt 8,1 Kilogramm. Die technischen Daten zum Gerät hier.

CES 2018: Alle News in der Übersicht

Newsübersicht - Sound
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Sony - HT-ZF9

Sony HT ZF9 Lifestyle web

Die Sony HT-ZF9 ist laut Sony die erste Soundbar weltweit mit Dolby-Atmos-Unterstützung und soll für hochqualitativen Sourround-Sound auch bei kleinen Platzverhältnissen sorgen.

Sony HT ZF9 web

Die Sony HT-ZF9 liefert eine Ausgangsleistung von 400 Watt.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis

 

Mobilversion
  Desktop-Version