Sony Venice: Auslieferung ab sofort - mit weiteren Funktionen

Sony hat Anfang Februar begonnen erste Venice-Kameras auszuliefern. Neben der angekündigten 6K-Full-Frame-Aufzeichnung stehen dabei noch weitere Funktionen zu Release bereit.

Die ausführlichen Details zur Ankündigung der 6K-Aufnahme bei Ausnutzung der kompletten Sensorfläche von 24 x 36 Millimetern haben wir hier bereit gestellt. Außerdem gibt´s ein sehr ausführliches Video zur Kamera, direkt von der der IBC, welches wir ebenfalls direkt hier eingebunden haben. Nun aber zu den zusätzlichen Neuerungen, die bereits jetzt mit dabei sind: So gibt es einen „Dual Base ISO“-Modus wofür neben den üblichen Base ISO 500 noch ein High Base ISO 2500 bereit steht.

Diese Einstellung ist speziell für Lowlight- und Nachtaufnahmen sowie HDR-Produktionen und dem Arbeiten mit weniger lichtstarken Objektiven gedacht. Dazu kommt noch ein achtstufiger optischer ND-Filter-Servo-Mechanismus, der sich im High ISO Base 2500 zuschalten lässt und vom geringen Rauschverhalten des Venice Sensors profitieren soll. Mit dem neuen Venice Camera Menu Simulator kann man sich übrigens mit dem Menü der Venice-Kamera vertraut machen, bevor man diese einsetzt.

Später im Jahr werden weitere Funktionen wie die 25p-Aufnahme im 6K-Modus sowie die False-Colour-Anzeige dazukommen. Außerdem will Sony Aufnahmen in „High frame rates“ realisieren. Die dafür kommende Venice Firmware 2.0 wird im Sommer 2018 bereit gestellt.

 

Sony Venice - Cine-Kamera für Vollformat

Im Rahmen der Produkteinführung ist Sony mit der neuen Venice auch auf der 68. Berlinale präsent und veranstaltet Sony eine Reihe Seminare und Workshops. Die Plätze sind zwar begrenzt, dennoch muss man sich nicht vorab anmelden. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Erscheinens vergeben.

  • Venice im Detail: Vollformatoptionen für CineAlta - Samstag, 17. Februar, 14:00-16:00 Uhr: Der Hamburger Kameramann Christian Kühn teilt seine Erfahrungen beim Filmen mit VENICE und zeigt Vollformat-Aufnahmen, die mit dieser bahnbrechenden Kamera aufgenommen wurden.
  • Cinemagraphers XX (CXX) - Drop-in - Montag, 19. Februar, 14:00-16:00 Uhr: Treffen Sie die Profis von Cinemagraphers XX Germany.
  • Venice und PMW-F55 in Farbe: RAW und X-OCN für innovative Filmaufnahmen - Dienstag, 20. Februar, 14:00-17:00 Uhr: In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Kinematografie (BVK): Alexander Palm (BVK) und Regisseur/Autor Peter Spans zeigen den Workflow, mit dem Sie von den Farben von RAW/X-OCN bei der Erschaffung Ihrer Vision profitieren können.
  • Vollformataufnahmen mit Venice und Objektiven von Leica Thalia - Mittwoch, 21. Februar, 14:00-17:00 Uhr: Mit CW Sonderoptic, Hersteller von Leica Cine-Objektiven: Kameramann Maher Maleh stellt Aufnahmetechniken mit Leica Thalia-Objektiven vor und teilt seine Erfahrungen zu Vollformataufnahmen.

Zudem befindet sich der Sony Store nur ein paar Gehminuten vom Veranstaltungsort entfernt. Sony begrüßt Besucher in der Potsdamer Straße 4 vom 16. bis 21. Februar in der CineAlta-Lounge (Öffnungszeiten: 13:00-19:00 Uhr, geschlossen am 18. Februar, am 19. Februar nur von 14:00-16:00 Uhr geöffnet).

IBC 2017: Sony Venice - Details zur neuen Produktionskamera

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Sony - Venice

sony venice side web

Sony liefert die ersten Venice-Kameras bereits aus und stellt zu Release noch weitere Funktionen bereit.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis

 

Mobilversion
  Desktop-Version